02.11.2020
Im November 2020 finden keine Mannschaftswettkämpfe und Kreis-Einzelturniere statt.
Die Spieltermine im Ligamanager werden berichtigt, wenn klar ist wann wieder gespielt werden darf.

Der Meldetermin für die Mannschaftsaufstellungen (Senioren) wird bis zum 29.11.2020 verlängert.
Bis dahin können die Mannschaftsmelder auch selbst Korrekturen an den Mannschaftsaufstellungen
vornehmen.

Jugendligen sind noch mit Stand 2019/20 im Ligamanager.

26.10.2020

Der Ligamanager des Schachkreises-Süd  ist auf die Saison 2020/21 umgestellt.
Bitte die Mannschaftsmeldungen zeitnah eingeben (evtl. Vereinsdaten pflegen -aktuelles Spiellokal-).


Die Schnellschachmeisterschaften 2020 erfüllten in Hinblick auf Klasse und Masse
wieder alle Erwartungen. Mit einem neuen Teilnehmerrekord von 28 SpielerInnen
-trotz Valentinstag und Fasching in Veitshöchstheim- startete der Wettkampf
pünktlich um 20:00 Uhr in der Grundschule Schwanstetten.

28 Teilnehmer:  DWZ-Ø 1618
                          DWZ-Ø 1928 der ersten 10 der Meldeliste.

Nach 7 Runden nahm Frank Manthey nach seinem Sieg im klassischen Schach auch
den Pokal des besten Schnellschach-Spielers im Jahr 2020 entgegen:


Link zur Kreuztabelle

 

Drei Vereine traten in voller Mannschaftsstärke (d.h. 4 Spieler) an. Die Addition der
Ergebnisse der jeweils 4 besten Einzelspieler ergibt folgende Platzierung:
1. SK Schwanstetten           19,5 Punkte  Schnellschach-Mannschaftsmeister 2020
2. SC Heideck/HIP              18,0 Punkte
3. Allersberger SC 2000      13,5 Punkte


Die beiden Erstplatzierten (Christian Kroneder - Frank Manthey) mit voller Konzentration
aufs Brett bei ihrem Zusammentreffen im Musikzimmer der Grundschule:



Der Kampf um Platz 3 in der letzten Runde (Oldrich Wenke - Norbert Kirchner) wird
aufmerksam verfolgt:


Der spielende Spielleiter Thomas Ruderer duelliert sich hier mit Lothar Cipra:









Mail des 1. Spielleiters vom 15.03.2020:

Schach Kreisklasse 1 +2 spielen bis Ostern nicht

Hallo Schachfreunde,
wie erwartet wurden die nächsten Wettkämpfe auf Bezirksebene auf unbestimmte Zeit verschoben.
Wie es bei uns auf Kreisebene weitergeht, wird sich zeigen.
Bei uns ist aber auch die Saison eigentlich schon so gut wie vorbei.
 
In der Kreisklasse 1 ist Treuchtlingen Meister.
In der Kreisklasse 2 ist Weißenburg 2 auch schon fast sicher Meister.
Die Kreisklasse 3 ist zu Ende. Allersberg 2 ist Meister.
 
Herzlichen Glückwunsch an alle.
 
In Falle, dass wir die 2 restlichen Spiele noch sinnvoll austragen können, lass ich es euch rechtzeitig wissen.
Ansonsten ist die Saison zu Ende, und die restlichen Spiele werden als remis gewertet.
 
Mit freundlichen Schachgrüßen, bleibt gesund
 
Thomas Ruderer
1. Spielleiter Mfr. Süd
                                              Frank Manthey
hat seinen Titel als Kreismeister im Schachkreis Mittelfranken-Süd erfolgreich verteidigt.
 




Bilder aus dem Spielsaal:
Die DWZ-Favoriten trafen in der 4. Runde aufeinander:
Die DWZ-Favoriten Dr. Alexander Pikal und Frank Manthey trafen in der 4. Runde aufeinander.


Im Turnierverlauf gab es auffallend viele vereinsinterne Begegnungen. An Brett 6 ein Schwanstettener Duell. An Brett 3 zwei Treuchtlinger Spieler.


Alexander Ruderer (links) hat zum Auftakt dem amtierenden Einzelmeister Frank Manthey ein Remis abgerungen und spielt hier gegen Leonid Löw.