Die Schnellschachmeisterschaften 2019 waren wieder einmal ein Highlight
     im saisonalen Turnierkalender des Schachkreises Mittelfranken-Süd

18 Teilnehmer: DWZ-Ø 1755
                        DWZ-Ø 1922 der ersten 10 der Meldeliste.

Nach 7 Runden nahm Christian Kroneder weit nach Mitternacht denn Siegerpokal
als bester Einzelspieler entgegen:


Eine starke Leistung zeigte auch Alexander Ruderer (SC Heideck/HIP), der mit einer
Leistungszahl von 1610 mit den Favoriten mithalten konnte und Rang 5 erkämpfte.



Zwei Vereine traten in voller Mannschaftsstärke (d.h. 4 Spieler) an. Die Addition der
Ergebnisse der jeweils 4 besten Einzelspieler ergibt folgende Platzierung:
1. SK Schwanstetten  17,5 Punkte  Schnellschach-Mannschaftsmeister 2019
2. SC Heideck/HIP      16    Punkte


Blicke in den Spielsaal (Grundschule Schwanstetten):
Blick in den Spielsaal (Grundschule Schwanstetten)




   Gratulation an die Sieger: